Ihr Uyk Shop

FSV Zwickau
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wo früher der Trabant knatternd vom Band rollte und die gute Mittelgebirgsluft mit Ruß schwängerte, legt heute der FSV einen anständigen Stiefel hin. Mit berechtigtem Stolz und einer guten Portion Trotz blicken die unbeugsamen Zwickauer auf ihre lange Fußballtradition zurück. Nicht nur errang die ZSG Horch 1950 den Titel des allerersten DDR-Meisters, zu Buche stehen auch drei Teilnahmen im Europapokal II, wo sich die BSG Sachsenring 1976 erst im Halbfinale geschlagen geben musste. Dass man als BSG für solche Triumphe vom System eigentlich gar nicht vorgesehen war, lässt diese umso süßer schmecken. Ausführlich würdigen Norbert Peschke und Dieter Völkel in diesem sachkundigen Buch auch den Verdienst des legendären Planitzer SC, der als erster Ostzonenmeister 1948, auf dem Höhepunkt einer langen Erfolgsgeschichte, in der neugegründeten ZSG Horch Zwickau aufging.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
André Gumprecht
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

André Gumprecht ( 26. November 1974 in Jena) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler. André Gumprecht begann mit dem Profifußball 1992 bei Bayer 04 Leverkusen, konnte sich dort aber nicht durchsetzen. 1993 wechselte er nach Italien zum US Lecce. Nach 16 Spielen in zwei Jahren wechselte er zu Preußen Köln, ehe er im selben Jahr Spieler der SG Wattenscheid 09 wurde. Bei Wattenscheid war er Stammspieler und brachte es auf 59 Spiele und ein Tor. Bayer 04 holte den Mittelfeldspieler 1998 zurück an den Rhein. Er machte 27 Spiele in einer Saison, wechselte aber 1999 zum VfL Halle 1896. Weitere Stationen waren der FSV Zwickau und der Dresdner SC.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Adamu
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Yakubu Adamu ( 4. Oktober 1981 in Kaduna) ist ein nigerianischer Fußballspieler. Adamu spielte in der Jugend für Ranchers Bees und Heartland FC. 2000 wechselte er zur SG Wattenscheid 09. Dort blieb er nur ein Jahr und wechselte dann zum FC St. Pauli, wo er am 4. August 2001 beim Spiel gegen den VfL Wolfsburg in der Bundesliga debütierte. Nach der Saison 2002/03 verließ er den FC St. Pauli und spielte in den folgenden Jahren für den FC Schalke 04 II und Germania Gladbeck. Von 2005 bis Dezember 2008 spielte Adamu für den Chemnitzer FC, bevor er zum FSV Zwickau wechselte. Im Sommer 2009 wechselte er vorläufig zum Kreisligisten Oberlungwitzer SV. Seit September 2009 spielt er für den VfL 05 Hohenstein-Ernstthal in der sächsischen Landesliga.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
FSV Zwickau
19,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Wo früher der Trabant knatternd vom Band rollte und die gute Mittelgebirgsluft mit Russ schwängerte, legt heute der FSV einen anständigen Stiefel hin. Mit berechtigtem Stolz und einer guten Portion Trotz blicken die unbeugsamen Zwickauer auf ihre lange Fussballtradition zurück. Nicht nur errang die ZSG Horch 1950 den Titel des allerersten DDR-Meisters, zu Buche stehen auch drei Teilnahmen im Europapokal II, wo sich die BSG Sachsenring 1976 erst im Halbfinale geschlagen geben musste. Dass man als BSG für solche Triumphe vom System eigentlich gar nicht vorgesehen war, lässt diese umso süsser schmecken. Ausführlich würdigen Norbert Peschke und Dieter Völkel in diesem sachkundigen Buch auch den Verdienst des legendären Planitzer SC, der als erster Ostzonenmeister 1948, auf dem Höhepunkt einer langen Erfolgsgeschichte, in der neugegründeten ZSG Horch Zwickau aufging.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Peschke, Norbert: FSV Zwickau
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12/2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: FSV Zwickau, Titelzusatz: Fußballfibel, Autor: Peschke, Norbert // Völkel, Dieter, Verlag: CULTURCON medien // Oeljeschl„ger, Bernd, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Fußball // Sport // Lexikon // Handbuch // Jahrbuch // Deutschland // allgemein, Rubrik: Sport // Allgemeines, Lexika, Handbücher, Seiten: 156, Reihe: Bibliothek des Deutschen Fußballs (Nr. 22), Gewicht: 292 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
FSV Zwickau
13,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Wo früher der Trabant knatternd vom Band rollte und die gute Mittelgebirgsluft mit Ruß schwängerte, legt heute der FSV einen anständigen Stiefel hin. Mit berechtigtem Stolz und einer guten Portion Trotz blicken die unbeugsamen Zwickauer auf ihre lange Fußballtradition zurück. Nicht nur errang die ZSG Horch 1950 den Titel des allerersten DDR-Meisters, zu Buche stehen auch drei Teilnahmen im Europapokal II, wo sich die BSG Sachsenring 1976 erst im Halbfinale geschlagen geben musste. Dass man als BSG für solche Triumphe vom System eigentlich gar nicht vorgesehen war, lässt diese umso süßer schmecken. Ausführlich würdigen Norbert Peschke und Dieter Völkel in diesem sachkundigen Buch auch den Verdienst des legendären Planitzer SC, der als erster Ostzonenmeister 1948, auf dem Höhepunkt einer langen Erfolgsgeschichte, in der neugegründeten ZSG Horch Zwickau aufging.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Peschke, Norbert: FSV Zwickau
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12/2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: FSV Zwickau, Titelzusatz: Fußballfibel, Autor: Peschke, Norbert // Völkel, Dieter, Verlag: CULTURCON medien // Oeljeschl„ger, Bernd, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Fußball // Sport // Lexikon // Handbuch // Jahrbuch // Deutschland // allgemein, Rubrik: Sport // Allgemeines, Lexika, Handbücher, Seiten: 156, Reihe: Bibliothek des Deutschen Fußballs (Nr. 22), Gewicht: 292 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Peschke, Norbert: FSV Zwickau
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12/2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: FSV Zwickau, Titelzusatz: Fußballfibel, Autor: Peschke, Norbert // Völkel, Dieter, Verlag: CULTURCON medien // Oeljeschl„ger, Bernd, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Fußball // Sport // Lexikon // Handbuch // Jahrbuch // Deutschland // allgemein, Rubrik: Sport // Allgemeines, Lexika, Handbücher, Seiten: 156, Reihe: Bibliothek des Deutschen Fußballs (Nr. 22), Gewicht: 292 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
FSV Zwickau
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wo früher der Trabant knatternd vom Band rollte und die gute Mittelgebirgsluft mit Ruß schwängerte, legt heute der FSV einen anständigen Stiefel hin. Mit berechtigtem Stolz und einer guten Portion Trotz blicken die unbeugsamen Zwickauer auf ihre lange Fußballtradition zurück. Nicht nur errang die ZSG Horch 1950 den Titel des allerersten DDR-Meisters, zu Buche stehen auch drei Teilnahmen im Europapokal II, wo sich die BSG Sachsenring 1976 erst im Halbfinale geschlagen geben musste. Dass man als BSG für solche Triumphe vom System eigentlich gar nicht vorgesehen war, lässt diese umso süßer schmecken. Ausführlich würdigen Norbert Peschke und Dieter Völkel in diesem sachkundigen Buch auch den Verdienst des legendären Planitzer SC, der als erster Ostzonenmeister 1948, auf dem Höhepunkt einer langen Erfolgsgeschichte, in der neugegründeten ZSG Horch Zwickau aufging.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
FSV Zwickau
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

FSV Zwickau ab 12.99 € als Taschenbuch: Fußballfibel Bibliothek des Deutschen Fußballs. Aus dem Bereich: Bücher, Ratgeber, Sport,

Anbieter: hugendubel
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
FSV Zwickau
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

FSV Zwickau ab 12.99 EURO Fußballfibel Bibliothek des Deutschen Fußballs

Anbieter: ebook.de
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
FSV Zwickau
13,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Wo früher der Trabant knatternd vom Band rollte und die gute Mittelgebirgsluft mit Ruß schwängerte, legt heute der FSV einen anständigen Stiefel hin. Mit berechtigtem Stolz und einer guten Portion Trotz blicken die unbeugsamen Zwickauer auf ihre lange Fußballtradition zurück. Nicht nur errang die ZSG Horch 1950 den Titel des allerersten DDR-Meisters, zu Buche stehen auch drei Teilnahmen im Europapokal II, wo sich die BSG Sachsenring 1976 erst im Halbfinale geschlagen geben musste. Dass man als BSG für solche Triumphe vom System eigentlich gar nicht vorgesehen war, lässt diese umso süßer schmecken. Ausführlich würdigen Norbert Peschke und Dieter Völkel in diesem sachkundigen Buch auch den Verdienst des legendären Planitzer SC, der als erster Ostzonenmeister 1948, auf dem Höhepunkt einer langen Erfolgsgeschichte, in der neugegründeten ZSG Horch Zwickau aufging.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht